GV 2022 mit 2 neuen Ehrenmitgliedern

An der kürzlichen GV des STV Dietikon konnte Präsident Patrick Bader in der «Sommerau» gut 50 Vereinsmitglieder begrüssen – nach der für Vereine schwierigen «Coronazeit» eine erfreuliche Zahl.
Der Turnbetrieb war stark beeinträchtigt gewesen, aber dank fantasievollen und kreativen Leitern fanden immer wieder gemeinsame Aktivitäten statt. Perfekt auf den Frühlingsbeginn rollt der Turnbetrieb nun wieder voll an – mit dem Höhepunkt im Juni, der Teilnahme am Aargauer Kantonalturnfest in Wettingen.
Nachdem wir im Vorjahr gleich von mehreren langjährigen Mitgliedern hatten Abschied nehmen müssen, blieben wir in den letzten Monaten glücklicherweise von Todesfällen verschont. Die Mitgliederzahlen blieben trotz «Corona» ziemlich konstant – mit gut 200 Erwachsenen und über 120 Kindern/Jugendlichen.
Die Jahresrechnung schloss für einmal positiv ab (unter anderem auch aufgrund reduzierter Aktivitäten, einem etwas dünneren Vereinsheft und einem verdankenswerten Entgegenkommen der Stadt Dietikon bei den Hallenmieten – wir konnten diese schliesslich auch nur beschränkt nutzen...). Höhere Ausgaben sind aber wieder absehbar – die beantragten Beitragserhöhungen wurden «schlank» bewilligt.
Die bisherigen Zentralvorstandsmitglieder stellen sich für weitere 2 Jahre zur Verfügung:

 

Patrick Bader (Präsident), Reto Bachmann (Mitgliederverwaltung), Gaby Baumberger (Jugendkassen), Fränzi Grünenfelder (Material/Anlässe) und Peter Ritz (Aktuar); leider fehlt der «Vorstands-Nachwuchs», da viele jüngere Kandidat(inn)en bereits in den Riegen engagiert sind.
Als Höhepunkt der GV folgten dann die Laudationen für 2 langjährige Mitglieder, die sich in den letzten Jahren besonders für den STVD engagiert hatten: zuerst präsentierten die Frauen «ihre» Ernie Gerber mit einem launigen Rückblick auf ihre vielfältigen Engagements; dann folgte eine originelle Vorstellung Stefan Weingarts über die zahllosen «Jobs», die Patrick Badern in den letzten über 20 Jahren schon ausgeübt hatte, inkl. bereits 16 Jahre als Vereinspräsident.
Beide wurden mit einer Standing Ovation zu neuen Ehrenmitgliedern des STVD ernannt und erhielten die traditionelle Wappenscheibe.
Nach rund 2 Stunden konnte Patrick die GV beschliessen und zum gemütlichen Teil überleiten.